Unterrichtsprojekt: Gefährliche Physik

Unterrichtsprojekt Gefährliche PhysikUnterrichtsprojekt Gefährliche Physik

Inhalt

Die Themen Energieerhaltung, Feder, Gesetz von Hooke, Federenergie / Spannenergie, Bewegungsenergie / kinetische Energie und der schiefe Wurf lassen sich zu einem Unterrichtsprojekt im Physikunterricht zusammenfassen.

Mit dem Titel “Gefährliche Physik” lässt sich ein Themenblock zwischen zwei und acht Unterrichtseinheiten gestalten, der den Schülerinnen und Schülern Spaß macht und sich auch gut für Öffentlichkeitsarbeit (Schulhomepage, Jahresbereicht usw.) eignet.

Smartphoneeinsatz

Im Rahmen des Projektes kann das Smartphone mit einer kostenlosen Office-App zur Durchführung der Berechnung verwendet werden. BYOD (bring your own device) bzw. UYOD (use your own device) kann umgesetzt werden.

Auf der Kopiervorlage für Schülerinnen und Schüler ist die Theorie (inkl. Formeln) und die Experimentieranleitung auf zwei Seiten zusammengefasst.

Erweiterungsmöglichkeiten im Physikunterricht

Das Basiskonzept lässt sich auf Wurfmaschinen aller Art erweitern. Im Buch “Schreibtisch Artillerie*” gibt es zahlreiche Anregungen, wie aus (kostengünstigem) Büromaterial spannende Geräte gebaut werden können.

Geeignet ist das Thema auch für einen naturwissenschaftlichen Projekttag oder ähnliches.

Informationen und Kopiervorlagen für den Unterricht

Mitglieder Physik können sich das Handout/Kopiervorlage für die Schülerinnen und Schüler in den Formaten Word, Writer und PDF herunterladen. Des weiteren gibt es eine Lehrerinfo mit Hinweisen und Fotos sowie eine Excel bzw. Calc Tabelle mit dem Rechenweg (z.B. zum sofortigen Überprüfen der Messergebnisse).

Bitte Einloggen um die Downloadlinks zu sehen (Mitgliedschaft Physik).

Eindrücke (Fotos) vom Projekt am Gymnasium Hartberg >>